Logo
   Auf welche Seite möchten Sie? Wählen Sie ... Gesprächspartner Wählen Sie ... ErlebnisBild.de Wählen Sie ... Leben in der Vahr Wählen Sie ... VAHReport
   Sie befinden sich Linkweg Startseite/Gesprächspartner: Wettbewerbsvorteile
Wettbewerbsvorteile ersetzen einen Teil der Werbung

Wo immer es um besondere Leistungen geht, zählt nur der Erste. Sie kennen das z. B. vom Sport. Der zweite Sieger ist schnell vergessen, vom dritten spricht keiner.

Der Erste zu sein ist ein eindeutiger Wettbewerbsvorteil. In unserem Fall geht es bei "Erster" um in einem bestimmten Segment oder einer Nische der Erste/Beste zu sein.
Wer keinen Vorteil gegenüber seinen Wettbewerbern hat, braucht viel Geld für Werbung oder hat kaum Chancen! Das ist auch das Dilemma unserer großen Parteien: sie unterscheiden sich kaum noch und werben daher nur noch mit Floskeln. Nur wenig anders ist es bei den Marken-Anbietern. Ihre Produkte unterscheiden sich nicht wirklich. Rund 80 % aller neuen Produkte im Supermarkt sind nach wenigen Monaten wieder aus den Regalen. Trotz immenser Werbung.

Der "Einheitsbrei" ist der große Vorteil der kleineren Unternehmen. Sie sind näher am Kunden und können schneller reagieren. Und sie können eine bessere Dienstleistung bieten.

Noch immer sind die Chancen groß. Die meisten Unternehmer können nicht sagen, worin sie sich vom Wettbewerb unterscheiden. Selbst dann nicht, wenn sie sich tatsächlich unterscheiden. Spezialisierte Betriebe zeigen, dass die Unterscheidung der Schlüssel ist.

Wettbewerbsvorteile sind etwas anderes als ein niedriger Preis. Gut, der Preis ist ein entscheidender Punkt. Aber nicht alleine. Die Klage "Bei uns holen sie sich die Beratung, kaufen tun sie da, wo es billiger ist!", mag berechtigt sein. Warum? Wer gut berät, muss auch fähig sein, einen Verkauf abzuschließen. Gute Verkäufer beherrschen diese Fähigkeit - und verkaufen nicht über den Preis - sofern die Gesamtleistung stimmt.

Menschen haben Bedürfnisse und Grundbedürfnisse, nach deren Erfüllung sie streben. Wer das versteht, seine Firma entsprechend ausrichtet, verkauft selten oder gar nicht über den Preis. Das Problem beginnt also an anderer Stelle.

Denkanstoß: Kennen Sie Ihre persönlichen Stärken, Eigenschaften, Neigungen und Kompetenzen - und die Ihrer Firma? Haben Sie bereits nach Alternativen gesucht, um nicht in Preiskämpfe verwickelt zu werden? Wie sieht Ihre Vision, Ihre Vorstellung von Ihrem Unternehmen in der Zukunft aus?

Lesen Sie weiter ...




Jeder Mensch besitzt "Wettbewerbsvorteile".




Gesprächspartner:

 Sichtbar sein!
 Rahmen, in dem alles ...
 Differenzierung
 Positionierung
 Lächeln als Strategie
 Wettbewerbsvorteile
 Sich einen Namen machen
 Rolf Diehl




Kontakt
Impressum
Startseite

E-Mail: Rolf Diehl (@ einsetzen!) © Copyright Rolf Diehl 2004 - 2009