Auf welche Seite möchten Sie? Wählen Sie ... Gesprächspartner Wählen Sie ... ErlebnisBild.de Wählen Sie ... Leben in der Vahr Wählen Sie ... VAHReport
   Besuchen Sie: Informationen Fotos Videos Präsentationen Sonst noch

   Sie befinden sich Linkweg ErlebnisBild.de Startseite / Videos: Allgemeines zum Filmen ...


Allgemeines für Aufnahmen privater und geschäftlicher Filme

Videos, bewegte Bilder und Shows für Privat und Firmen

Da es heute angeblich so einfach ist ein Video zu machen, möchte ich gleich hier ansetzen. Es ist nämlich alles andere als einfach, einen guten Film zu produzieren.

Es gibt ein paar Dinge, die recht oft problematisch sein können. Ein paar Anhaltspunkte dazu:
  • An erster Stelle nenne ich das Licht. Tageslicht oder Kunstlicht? Wenn Kunstlicht, dann muss es ein richtiges Licht sein. Und es sollte so kommen, dass das Motiv von der richtigen Seite beleuchtet wird.

  • Im Grunde sollte man nicht ohne Stativ filmen. Es gibt aber Fachleute, die selbst beim Kinofilm oft ohne Stativ arbeiten. Dort hat man allerdings den Vorteil, eine schwere Kamera zu haben, die nicht so leicht wackelt. Mit unseren leichten Kameras - selbst mit Bildstabilisator - werden die Aufnahmen schnell unruhig. Besonders im Tele-Bereich. Ich filme privat oft ohne Stativ mit recht ruhiger Hand. Und doch ärgere ich mich hinterher.

  • Wir können den Fahr-Effekt nicht bringen, der Filme lebendig macht. Das heißt, die Kamera fährt am Motiv vorbei, in die Höhe (nimmt von oben auf) oder fährt nach unten. Unsere Höhenunterschiede sind sehr begrenzt und meist verwackelt. Etwas erweitert ein Schwebestativ die Möglichkeiten. Aber nach oben kommt man damit auch nicht.

  • In den meisten Videos fehlen Nahaufnahmen. Das lässt sich bei der Bearbeitung nur bedingt ändern. Voraussetzung ist eine hervorragende Bildqualität. Sonst werden Pixel sichtbar.

  • Für die Bearbeitung ist ein leistungsfähiger Rechner erforderlich, der mehrere Festplatten besitzt. Die größte Gefahr lauert bei den vielen Angeboten an Spielereien und mit diesen zu experimentieren. Das macht unruhig, die Betrachter werden verwirrt. Besonders dann, wenn das Video auf die Leinwand projiziert wird.
Das sind nur ein paar Punkte, mit denen der normale Filmer recht oft Schwierigkeiten hat. Daneben gibt es noch die Fülle von dem, was an ganz normalen Fehlern unbedacht oder unbewusst passiert. Ein sauberer Ton wird auch noch benötigt. Und bei Außenaufnahmen muss auch das Wetter einbezogen werden. Bei der 50 Jahrfeier der Vahr wechselte es zwischen gleißender Sonne und schwarzen Himmel. Dazwischen war es grau. Das macht keinen Spaß.

Lesen Sie weiter ...

Ihre Videos auf DVD zum Weitergeben




ErlebnisBild.de/
Videos


Allgemeines zum Filmen
... Kamera und PC
Videos und Medien
Videos für Firmen
Kompliziertes einfach zeigen
Ihr eigener Werbefilm
Beispiele: Video-Ausschnitte







Kontakt
Impressum
Startseite
Rolf Diehl




E-Mail: Rolf Diehl (@ einsetzen!) © Copyright Rolf Diehl 2004 - 2009